Das Aussehen einer guten Mutter

Heute auf dem Weg nach Hause stellte ich mir die Frage : Wie sehen mich eigentlich andere Leute?

Also so als Mutter. Viele Gedanken hatte ich mir sonst nur gemacht, wegen meines Alters. Nicht das ich mich mit fast 25 zu jung fühle, sondern weil die meisten mich auf 18 schätzen und ich damals in der Schwangerschaft angeschaut wurde, als wäre ich gerade mal 12 und man mich gezwungen hätte, mein Kind auszutragen.

Muss man sich als „Mutter“ die Haare kurz schneiden, bloß keine auffallenden Kleider tragen, sich nicht schminken und oh Gott, bloß keine hohen Schuhe anziehen? Ab da an hat man ja eh nur Männer und Party`s im Kopf,..

Warum schaut man Mütter mit Lippenstift und gewellten Haaren so blöd an und meint ein Augenrollen von Herrn XY mit Aktentasche gesehen zu haben? Kann man sich im Drogeriemarkt nicht einen Concealer aussuchen und einfach nur darauf aufpassen, dass das Kind keinen Lippenstift isst und keinen Lidschatten auf dem Boden verteilt?

Warum denken die Leute nur weil man sich „hübsch“ macht, darauf achtet das Hose und Socken zusammen passen, das man eine „schlechte Mutter“ ist, weil man würde sich ja mit dem Kind gar nicht mehr beschäftigen können.

Die ist geschminkt, die kümmert sich nicht um ihr Kind..hört bzw liest sich sehr übertrieben, aber die Blicke und Worte anderer Menschen sind die Beweise, das es wirklich so hohl denkende Menschen gibt. Vorallem wenn du dann auch noch aussiehst wie ein Teenie.

Dabei habe ich schon die klischeehaftesten Öko-Mutti`s gesehen, die ziemlich schnell die Beherrschung verloren haben weil Maximilian-Florian nicht das machen wollte, was Mutti wollte, sowohl eine ziemlich tussimäßig aussehende ca 20jährige, die alles in der Straßenbahn getan hat, damit ihr kleiner Sohn was zum lachen hat und seine Mutter anstrahlt.

Es ist wie mit allen Vorurteilen. Alle Polen würden klauen, Türken nehmen einem die Arbeitsplätze weg, Moslems sind alles Terroristen und Schwule stehen auf jeden Typ Mann. Vollkommener Quatsch. Genau wie das Vorurteil das eine Mutter die sich was aus ihrem Äußeren macht, sich nicht genug um ihr Kind kümmern kann.

Aber man wird es nicht ändern können. Vorurteile kommen nicht von ungefähr. An jedem Gerücht soll ja bekanntlich was dran sein aber mal ganz im Ernst, wer sich an sowas festnagelt, dem kann man nicht mehr helfen. Und er sich selbst wahrscheinlich noch viel weniger.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s