Aller Anfang ist schwer?

Nun also auch noch ein Blog…

Jeden Tag die Menschen bei Instagram zu nerven reicht nicht. Auch mein Tagebuch müsste sich beleidigt fühlen, weil reinschreiben tu ich da auch regelmäßig. Nach meinem Tod überlasse ich meinen Kindern und hoffentlich Enkelkindern also 100.000 vollgeschriebene Blätter mit Gedanken, Problemen, schönen Erinnerungen und Gefühlen auf Papier, die man nicht immer in Foto´s festhalten kann.

Was ich hier genau will, bzw. schreiben möchte weiß ich gar nicht so 100%.

Na klar, viel über uns, den Alltag von einer alleinerziehenden mit einem wirklich teuflisch süßen Mädchen bei dem ich mich oft frage : Du gehörst wirklich zu mir? Mein Kind? Ich bin deine Mutter? Wahnsinn. Danke für die schlaflosen Nächte und für die Momente, wo mein Herz voller Liebe Purzelbäume schlägt.

Aber auch über mich, als Frau. Mit all meinen fraulichen Problemen und Freuden die aber genauso gut alle Menschen erleben und fühlen könnten. In meinem Kopf sind so viele wirre Gedanken die ich durch das Schreiben „geordnet“ bekomme. Auch durch Gespräche. Und weil mir nicht selten gesagt wird, dass ich das ausspreche was man selbst denkt, nur nicht die Wörter dafür zu finden scheint.. ja dann ist doch alles wunderbar und ich kann dem ein oder anderen vielleicht aus der Seele sprechen.

Jetzt werde ich mich erstmal darauf konzentrieren diesen Tag noch zu überleben. Es ist schließlich gerade mal 11 Uhr und ich verzweifel. Für einen Depressivkranken würde heute echt ein scheiß Tag sein.

Es ist bitterlich kalt draußen, der Wunsch nach mehr Wärme wird mit einem Blick draußen auf die Schneeflocken zunichte gemacht..die Wohnung ist dunkel, Licht muss an sein. Hässlich gelbes Licht.

Man ist eh schon krank, erkältet bis zum geht nicht mehr und nein, das Kind spielt nicht in der Kita sondern ist ebenfalls zu Hause inkl. Rotznase. Einkauf ist wieder alle, die Wäsche gammelt unten im Waschkeller und eigentlich will man nur noch unter der Decke bleiben und Winterschlaf halten. Vielleicht wecken einen ja dann Schmetterlinge und Vögel. Wer weiß?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s